Heute:08:00 bis 12:30 14:00 bis 18:30 Uhr

Brühwurst

Wie der Name schon sagt, wird die Brühwurst, nachdem das fertige Wurstbrät in die Därme gefüllt wurde, gebrüht - oder auch gebacken beziehungsweise heißgeräuchert-, um ihre verzehrbare Form zu erhalten. Die Brühwurst stellt die größte Untergruppe der Wurstsorten dar und zugleich auch die beliebteste in Deutschland. Jedes Kind liebt beispielsweise Lyoner. Deshalb passiert es zum Beispiel  dass es auch schon mal beim Metzger die eine oder andere Scheibe zugesteckt bekommt. Weitere beliebte Brühwurstsorten sind Lyoner, Bierschinken oder Jagdwurst, welche sie in mehreren Variationen bei uns erwerben können.

Von 1.500 Wurstsorten ist die Brühwurst die wandlungsfähigste unter den Würsten: Mit etwa 800 Sorten stellt sie die größte Gruppe der Würste dar. Ihre Schnittfestigkeit macht sie nicht nur auf dem Brot beliebt, sie wird auch zu anderen Gelegenheiten und Formen gern verspeist.

Herstellung der feinen und groben Brühwurst

Zunächst wird das magere Fleisch grob zerkleinert, dann mit Fett angereichert und in den »Kutter« gegeben. Der Kutter ist ein Mahlwerk, welches das Fleisch nicht nur stark zermahlt, sondern auch eine gute Durchmischung der Bestandteile erlaubt. Damit es beim Kuttern nicht zu einer Gerinnung des Bräts kommt, muss Eis oder geeistes Wasser hinzugegeben werden. So erhält das Brät der feinen Brühwurst einen Wasseranteil von rund 25 Prozent. Je nach angestrebtem Endprodukt können nun Fleischstücke beigegeben werden, die im Ganzen bleiben oder das feine Brät kann zur beliebten Brühwurst weiterverarbeitet werden. Unter den Brühwürsten finden sich auch einige grobe Sorten. Hier werden die Zutaten lediglich durch den Fleischwolf gedreht.

Die Brühwurst garen

Die Brühwurst leitet ihren Namen vom weiteren Verarbeitungsweg ab: Nach dem Abfüllen in Därme oder Formen wird die Wurst noch bei Metzger gebrüht oder gebacken; auch das Heißräuchern ist beliebt. Bei einer Hitzeeinwirkung von etwa 68 °C im Inneren der Wurst kommt es zu der nun gewünschten Gerinnung der Proteine im Muskelfleisch, die der Wurst ihre Schnittfestigkeit verleiht. Brühwurst, die roh zum Konsumenten gelangt, wird vor dem Verzehr meist gebraten.

Von allen geliebte Brühwurst

Verschiedene Brühwurst-Arten zählen zu den beliebtesten Wurstwaren der Deutschen. Unter ihnen finden sich so bekannte Vertreter wie das Saitenwurst und die Bratwurst. 4,3 kg Würstchen verzehrt der deutsche Verbraucher durchschnittlich pro Jahr. Damit erreicht das Würstchen Platz drei der beliebtesten Würste in Deutschland. Besser unter den Brühwürsten schneidet nur noch die Fleischwurst ab: Sie kann Platz zwei erreichen. Damit ist sie die erfolgreichste Brühwurst.

Halbdauerware

Halbdauerware entsteht durch Trocknen und ist dem Namen nach durch den Wasserverlust länger haltbar als andere Wurstwaren. Unsere Rohwurst und Halbdauerware ist wahrlich Qualität vom Feinsten – täglich frisch und in unterschiedlicher Konsistenz erhältlich: streichfähig, fein gekörnt, mittelgrob oder fest. Sie sehen also, dass es eine breite und vor allem vielfältige Palette an Halbdauerware gibt. Aber eine Sache hat jede Variante gemeinsam: den einzigartig guten Geschmack! Genießen Sie also unsere verschiedenen Sorten: Salami, Mettwurst oder Zwiebelmettwurst. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!

Salami

Salami besteht meistens aus Schweine- und/oder Rindfleisch und erhält durch das Lufttrocknen ihre bissfeste Konsistenz. Freuen Sie sich auf ein breitgefächertes Angebot an Salamispezialitäten, bei dem einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Diese unterscheiden sich sowohl durch Aussehen, als auch durch Geschmack und Konsistenz. Neben Klassikern wie unserer Haussalami, Bistrosalami S oder unserer Cervelat, erwarten Sie auch echte kulinarische Leckerbissen wie unsere Baguettesalami oder spanische Chorizo. Unsere Rohpolnischen oder Pfefferbeißer isst man am besten unterwegs direkt von der Hand, während unsere weiße Landsalami oder unser Kräutertaler jede Brotzeit zum Genuss machen. Aber wählen Sie doch selbst, welche unserer schmackhaften Salamis Ihnen am meisten zusagt!

Die Salami stammt aus Italien und gehört zu den Dauerwürsten. Somit handelt es sich bei der Salami um eine Rohwurstsorte. Schon ihr Name gibt Aufschluss über das Herstellungsverfahren: Der Name der Wurst leitet sich von dem italienischen Wort »Sale« für Salz ab. Durch diese Konservierungsmethode ist die Salami bestens geeignet für die dauerhafte Aufbewahrung in heißen Regionen. Ebenso bewirkt die Wärme bei anhaltender Frischluftzirkulation eine Lufttrocknung. Dadurch intensiviert sich der Geschmack deutlich, auch wenn die Wurst durch den Verlust der Feuchtigkeit an Gewicht verliert. Mikroorganismen bilden dabei den weißen Edelschimmel auf der Außenseite.

Kochwurst

Das typische Merkmal der Kochwurst liegt darin, dass Ihre einzelnen Komponenten bereits fertig gegart weiterverarbeitet und abgefüllt werden. Neben Fleisch enthält die Kochwurst auch oft weitere Zutaten wie Innereien oder Blut. Eine sehr bekannte Variante der Kochwurst bildet der Presssack, der auf keinem bayerischen Brotzeitteller fehlen darf. Sie erhalten bei uns sowohl Schwarzwurst, als auch                      roter-und weißer Schwartenmagen, oder unseren  Bauernschmaus. Außerdem fallen Leberwurst, Blutwurst und Chillischwarzwurst unter die Kategorie "Kochwurst". Auch diese Kochwurstarten bieten wir Ihnen in vielen köstlichen Geschmacksvariationen.

Die Kochwurst gibt es in vielen Varianten. Doch allen Sorten an Wurst ist gemeinsam, dass sie vor dem Vorgang des Verarbeitens zur Wurst, bereits in allen Bestandteilen gegart sind. Genau das ist das typische Merkmal der Kochwurst - der Garvorgang der Zutaten ist vor dem Füllen des Darms bereits abgeschlossen

Kochwurst in den Regionen des Landes

Kochwurst ist traditionell auf den Schlachtplatten im ganzen Land zu finden. Daher findet man nicht nur Fleisch sondern auch viele Innereien und Blut auf der Zutatenliste, denn Leber, Zunge und das frische Schlachtblut mussten früher am Schlachttag verarbeitet werden. In Norddeutschland werden in vielen Landstrichen auch Mettenden und Kohlwürste als Kochwurst bezeichnet, denn dort werden diese beiden Wurstsorten zum Grünkohl gereicht, in dem sie beim Zubereiten gleich mit gekocht werden. So erhält der Grünkohl den besonderen Geschmack.

Würstchen

Falls Sie sich ab und an fragen, was Sie denn heute wieder auftischen sollen: Mit Würstchen kann man eigentlich nie etwas falsch machen! Beim Picknick oder bei der Brotzeit isst man sie kalt und direkt mit der Hand. Gegen eine Wiener als kleiner Snack zwischendurch würde wohl kein Kind etwas einzuwenden haben. Aber auch als Hauptgericht mit schmackhafter Beilage wie Krautsalat, Kartoffelsalat oder Sauerkraut eignen sich Würstchen hervorragend. In dieser Form werden Sie sogar in bayerischen Wirtshäusern als Mahlzeit angeboten. Freuen Sie sich auf unsere Würstchenvielfalt und probieren Sie sich durch Weißwürste, Wiener, Bratwürste, Knacker, Käseknacker,uvm.

Das Würstchen ist wohl die abwechslungsreichste Erscheinungsform von Fleisch. Es kann heiß oder kalt serviert werden, ist eine gern gewählte Zwischenmahlzeit oder gar ein Hauptgericht mit Beilagen. Würstchen reichern die Suppe an und sind in unzähligen Geschmacksrichtungen im Angebot.

Würstchen für Pfanne oder Grill

Schweinsbratwürste aus bestem Schweinefleisch oder feine Bratwürste sind ein Gedicht zu Kartoffelsalat oder in Begleitung von Sauerkraut. Tatsächlich gehört die Bratwurst zu den beliebtesten Würstchen der Deutschen. Ob am Stand aus der Hand genossen, im Garten vom Grill oder im Haus aus der Pfanne: Eine Bratwurst ist immer lecker. Noch begehrter sind jedoch unsere Gourmet-Bratwürste: Das feine Brät wird zusätzlich mit Schinken und Käsewürfeln abgeschmeckt. Frischer Blattspinat gibt diesen Würstchen ihre besondere Note.

Knackige Würstchen

Wiener Würstchen oder Knacker sind Brühwürste, die im Wasserbad schonend erhitzt werden und auch kalt gut schmecken. In der Suppe geben sie ihr feines Raucharoma ab und erlauben es, im Handumdrehen ein raffiniertes und nahrhaftes Gericht auf den Tisch zu zaubern. Unsere Bockwurst kann als Brühwurst verzehrt werden, aber auch gebraten als Currywurst.

Würstchen als regionale Spezialität

Würstchen aus Bayern oder der Pfalz sind auffällig kräftig im Geschmack. Raffinierte Würzmischungen machen aus regionalen Würstchen-Spezialitäten stets den besonderen Genuss. Zu den regionalen Besonderheiten zählt auch das Debrecziner Würstchen, welches mit seinem rötlichen Aussehen, das vom Paprika herrührt, schon für die Augen ein Schmaus ist.

Würstchen in ihrer ganzen Vielfalt

Zwar scheint es auf den ersten Blick als sei eine Wurst wie die andere, doch dieser Eindruck täuscht. Nicht nur durch die Gewürzmischung unterscheiden sich die Würste, auch Unterschiede in der Form, Größe oder Körnung des Bräts beeinflussen das Geschmackserlebnis. Neben diesen Kriterien besitzt die Wahl des Fleisches, das zur Wursterzeugung verarbeitet wird, den größten Einfluss. Ob reines Schweinefleisch oder auch Rindfleisch für das Brät verwendet wird, bestimmt am Ende den Geschmack. Deshalb verwenden wir für die Wurst nur beste Zutaten.

Portionswürste

Portionswürste von Karle – Da ist eine Wurst schmackhafter, als die andere. Aber keine Angst, Sie müssen sich ja nicht für nur eine entscheiden! Probieren Sie einfach, was Ihnen und Ihrer Familie am besten schmeckt. Ob Streichwurst wie Leberwurst und Mettwurst oder Halbdauerware wie unsere gerauchte Schinkenwurst oder auch Brühwurst wie unsere Jagdwurst oder unser Bierschinken - da ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei! Auch unsere Portionswürste werden nach altüberliefertem Rezept von eigener Hand hergestellt. Das dafür verwendete Fleisch erhalten wir wie immer von Landwirten aus der Nähe.

Konserven

Unsere Wurst Konserven sind besonders für all jene geeignet, die sich gerne einen Vorrat unserer bayerischen Spezialitäten zuhause anlegen wollen, denn Sie sind besonders lange haltbar, ohne das Geschmack oder Qualität der Wurst leidet. Auch als Proviant für Unterwegs oder als Geschenk aus dem Schwabenland sind unsere Wurstkonserven gut geeignet.

Wurst Konserven kaufen - Vorteile und Herkunft

Konserven bieten seit jeher die Möglichkeit, Lebensmittel lange zu lagern, ohne dass sie dabei etwas von ihrem Geschmack einbüßen. Auch Wurstkonserven erfüllen diesen Zweck der Haltbarkeit sowie den der Geschmacksbewahrung. Deshalb bieten wir Ihnen eine große Auswahl unserer hausgemachten Wurstkonserven auch in Form von Wurstkonserven an. Probieren Sie selbst und erleben Sie den vollen Geschmack von grobe Bauernwurst, Schinkenwurst, Lyoner, Schwartenmagen, Eisbein, Schwarzwurst, Bierschinken, Bierwurst.
Konserven stellen seit 1795 eine etablierte Methode dar, um Lebensmittel haltbar zu machen. Es war Napoleon, der als Oberbefehlshaber der französischen Armee den Auftrag gab, einen Weg zu finden, wie seine Armee auf den weiten Feldzügen mit haltbaren Nahrungsmitteln zu versorgen sei. Erst im Jahr 1810 kam der britische Kaufmann Durand auf die Idee, statt Gläsern Blechkanister zu verwenden. Die Konservendose war erfunden und trat ihren Siegeszug um die Welt an.

Konserven bewahren Frische und Geschmack

Neben der Haltbarkeit, die eine Konserve verspricht, bürgen Fleischkonserven auch für die Konservierung des Geschmacks. Unter Luftabschluss bleiben sämtliche Aromen erhalten und erlauben so die Aufbewahrung für eine lange Zeit ohne an Qualität zu verlieren.

Gut bevorratet mit Konserven

Für das tägliche Mahl greifen Sie sicherlich bevorzugt zu Frischeprodukten, doch manche Wurst- und Fleischspezialitäten sind auch aus Gläsern oder Konserven ausgesprochen bekömmlich. Zudem verhindert der Schraubverschluss des Glases bei Wurst ein vorzeitiges Anlaufen. Bei Konserven aus Blech oder Aluminium übernimmt der wiederverwendbare Kunststoffdeckel diese Aufgabe. Der Konserven Kauf ist daher eine gute Alternative zu unseren frischen Produkten.

Fleisch

Unsere Kategorie „Fleisch“ teilt sich in fünf verschiedene Fleischarten: Schwein, Rind, Geflügel, Lamm und Wild. Wir beziehen unser Fleisch von Bauernhöfen aus der Region, mit denen uns langjährige Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen verbindet. Daher können wir Ihnen garantieren, dass unsere Schlachttiere artgerecht und mit natürlichem, antibiotikafreiem Futter aufwachsen. Genießen Sie also ohne Bedenken, was Ihrem Geschmack entspricht: Sei es eher zartes Putenfilet, kräftiges Rindersteak oder auch mal einen herzhaften Schweinebraten!

Käse

Nicht nur Wurst, sondern auch Käse: unsere regionalen Angebote aus dem Allgäu werden sicherlich die Käse-Freunde unter Ihnen begeistern. Sie finden unter den verschiedenen Käse-Sorten bestimmt auch Ihre Spezialität. Wählen Sie zwischen Alpkäse, Bergkäse, Emmentaler oder Edamer oder probieren Sie eine der anderen Käsesorten. Bei uns finden Sie zahlreiche Variationen von der Bergkäserei Steibis und den Grünland Allgäuer Käsewerken.

Grillspezialitäten vom Landmetzger

Unsere Grillspezialitäten eignen sich hervorragend für jede Grillparty mit Freunden oder einen gemütlichen Grillabend mit der Familie: sowohl Steaks vom Schwein, als auch vom Rind und von der Pute finden Sie in unserem vielfältigen Angebot. Sie erhalten unser Grillfleisch bereits fertig mariniert und eingelegt. Vergessen Sie also lange Vorbereitungszeiten in der Küche und legen Sie stattdessen sofort mit dem Grillen los!

Wer kennt und liebt sie nicht, die lauen Grillabende mit Freunden oder Familie, die der Sommer mit sich bringt? Den Geschmack von zartem, würzigem Grillfleisch auf der Zunge? Grillen am Rost oder über offenem Feuer gehört zu den weltweit beliebtesten Freizeitaktivitäten und ist eine der ursprünglichsten Methoden des Kochens von Fleisch. Man braucht dazu nicht viel außer Kenntnis im Umgang mit Feuer. Das ist es wahrscheinlich, was uns daran so fasziniert: Diese Art der Zubereitung von Lebensmitteln war bereits in der Steinzeit vorhanden, durch das Grillen fühlen wir uns in gewisser Weise an unsere Wurzeln erinnert. Es ist eine Möglichkeit, der hochmodernen Zeit des Elektroherds und der Mikrowelle zu entfliehen. Sobald die ersten wärmeren Sonnenstrahlen den Sommeranfang ankündigen, wird in Gärten, auf Wiesen oder auf dem Balkon der Grill ausgepackt und angeheizt. Und jedes Mal wieder stellt sich die Frage: Was kommt auf den Grill?. Beim Grillfleisch der Landmetzgerei Karle ist Frische und Qualität garantiert, sodass Sie völlig unbesorgt dem Genuss unserer zarten Putensteaks, herzhaft-würzigen Grillwürsten oder delikaten und mild marinierten Schweinesteaks frönen können. Wir legen Wert auf eine artgerechte Haltung unserer Schweine; weil es den Tieren dadurch gut geht, können wir auf den Einsatz von Antibiotikum verzichten.

Schinken

Schinken ist etwas für besondere Feinschmecker und passt einfach immer! Er wird hauptsächlich aus dem gleichnamigen hinteren Körperteil des Schweins gewonnen, aber auch teilweise aus anderen Teilstücken. Er vervollständigt ein herzhaftes Frühstück, ist bei vielen Mittagsgerichten unverzichtbar und darf auch bei einer deftigen Brotzeit nicht fehlen. Er bietet außerdem große geschmackliche Vielfalt: Von würzig wie unser deftiger Gewürzbauch über saftig wie unser Kräuterfilet oder unser Kräuterschinken, bis hin zu mageren Sorten wie unserem Nussschinken ist alles dabei!

Schinken hat in Deutschland eine jahrhundertelange Tradition. Egal, ob zum Frühstück, Mittagessen oder Abendbrot, Schinken ist für eine Vielzahl an Gerichten verwendbar. Er ist besonders beliebt, weil er für jeden Geschmackstypen etwas zu bieten hat. So gibt es würzige und deftige Schinken, aber auch fettarme und eher mildere Varianten.

Herstellung des Schinkens

Der Schinken macht beim Schwein etwa ein Viertel des Gewichts aus und befindet sich in der hinteren Körperpartie. Mittlerweile werden aber auch aus anderen Partien des Schweins Produkte hergestellt, die als Schinken verkauft und bezeichnet werden. Für die Weiterverarbeitung des Schinkens gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten. Er kann gepökelt, gebrüht, gebraten, getrocknet oder geräuchert werden und wird in den einzelnen Herstellungsschritten mit speziellen Würzmischungen veredelt, so dass jede Schinkenart ihren ganz eigenen Geschmack besitzt.

Das Schinkensortiment der Landmetzgerei Karle

Qualitativ hochwertiger und köstlicher Schinken ist bei der Landmetzgerei Karle erhältlich. Im Sortiment finden sich alle erdenklichen Arten des Schinkens, generell lässt sich das Fleisch aber in Kochschinken und Rohschinken unterteilen.

Vielfältiger Geschmack des Schinkens

Generell gilt, dass Schinken nicht immer gleich Schinken ist. Ebenfalls mild und fast fettfrei ist der Nussschinken. Er wird mit einer speziellen Salz-Gewürzmischung behandelt und dann geräuchert.

Aktuelle News

Alle News
Landmetzgerei Karle
Dormettingerstraße 35
72356 Dautmergen